Gutscheinshop
  • 0
Weiter einkaufen

Ihr Warenkorb

Allgemeine Verkaufsbedingungen

Allge­meine Verkaufs­be­din­gungen

Die Enztalhotel GmbH (nachfolgend auch „Enztalhotel“, „wir“, „uns“ oder „unsere“) bietet Kunden (nachfolgend auch „Sie“, „Ihnen“, „Ihre“) über den Online-Shop auf der Webseite https://enztalhotel.expressgutscheine.de/ (nachfolgend der „Online-Shop“) die Möglichkeit, verschiedene Produkte zu bestellen. Diese Möglichkeit wird ausschließlich Verbrauchern angeboten, die ein Mindestalter von 18 Jahren und Ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Der Kunde ist Verbraucher, soweit er zu Zwecken bestellt, die überwiegend weder seiner gewerblichen noch seiner selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (nachfolgend „Verkaufsbedingungen“) gelten für alle Käufe von Produkten über den Online-Shop.


1.    Vertragspartner und Geltungsbereich

Ihr Vertragspartner und Verkäufer ist die

Enztalhotel GmbH

Freudenstädter Straße 67

D-75337 Enzklösterle Telefon: +49 (0) 7085 18-0 Telefax: +49 (0) 7085 18-18

E-Mail:    info@  

Geschäftsführer: Steffen Frey, Wolfgang Frey

Eingetragen im Handelsregister Nr. 330 353 Amtsgericht Stuttgart

USt-IDNr.: DE 144 605 333

1.1            Ihre Bestellung wird nach unseren zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen Verkaufsbedingungen ausgeführt. Unsere Verkaufsbedingungen finden Sie im Online-Shop unter der Rubrik AVB. Zusätzlich werden Ihnen die Verkaufsbedingungen noch im Anschluss an Ihre Bestellung per E-Mail zugesendet.


2.    Angebot und Vertragsabschluss

2.1            Im Online-Shop werden dem Kunden unterschiedliche Produkte angeboten. Diese Angebote stellen eine unverbindliche Aufforderung unsererseits an Sie dar, Produkte zu erwerben.

2.2            Der Kunde kann Produkte im Online-Shop auswählen und in den virtuellen Warenkorb legen. Im Warenkorb werden dem Kunden die von ihm ausgewählten Produkte angezeigt.

2.3            Über den Button „Weiter“ gelangen Sie zum nächsten Bestellschritt, bei dem Sie Ihre Daten angeben müssen. Hier können Sie eine Lieferanschrift angeben sowie die Zahlungsart auswählen. Ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse kann Ihre Bestellung nicht abgeschlossen werden.

2.4            Als Zahlungsarten stehen die Zahlung mit Kreditkarte (VISA, MasterCard), Sofortüberweisung und Vorkasse zur Verfügung.

2.5            Im nächsten Schritt wird Ihnen die Möglichkeit gegeben, Ihre Bestellung zu überprüfen, zu ändern und/oder zu berichtigen.

2.6            Durch Klicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zur Bestellung der angezeigten Waren ab.

2.7            Die Anweisung zur Zahlung erfolgt bei der Zahlung mit Kreditkarte mit Abgabe eines verbindlichen Angebots zur Bestellung durch den Kunden. Im Falle der Zahlung mit Sofortüberweisung wird der Kunde nach Abgabe eines verbindlichen Angebots direkt auf die Seite des Zahlungsdienstleisters weitergeleitet und gebeten, die Informationen zur Anweisung des Zahlungsbetrages zu vervollständigen.

2.8            Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir das Angebot des Kunden annehmen. Dies geschieht im Falle von Gutscheinen durch die Bereitstellung des Gutscheins zum Ausdruck im Online-Shop unmittelbar nachdem der Kunde eine verbindliche Bestellung aufgegeben hat. Im Falle sämtlicher anderen Produkte und Versandarten nehmen wir das Angebot des Kunden durch Zusenden einer Bestellbestätigung an.

2.9            Die Bestellbestätigung erhält der Kunde per E-Mail unverzüglich nach Aufgabe seiner Bestellung. Die Bestellbestätigung enthält die Vertragsdetails einschließlich der Rechnung sowie diese Verkaufsbedingungen.

2.10         Gutscheine werden dem Kunden in digitaler Form oder per Post zur Verfügung gestellt. Sie können nach Abgabe der Bestellung, einen digitalen Gutschein direkt von der Webseite des Online-Shops ausdrucken und bekommen Ihn zusätzlich per E-Mail zugesandt. Sämtliche anderen Produkte werden per Post (Deutsche Post) / Paket (DHL) an den Kunden geschickt. Pro Bestellung wird nur ein Paket versandt.

2.11         Eine Rechnung erhalten Sie ausschließlich in digitaler Form. Wir senden Ihnen diese mit der Bestellbestätigung per E-Mail zu. Bestellungen des Kunden und die Einzelheiten des Vertrags werden bei uns gespeichert. Wir stellen die Vertragsunterlagen bei Verlust auf Anfrage per E-Mail zur Verfügung.


3.    Preise und Versandkosten

3.1            Es gelten unsere zum Zeitpunkt der Bestellung aktuell angegebenen Preise. Alle angegebenen Preise sind Euro-Beträge und verstehen sich inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer.

3.2            Liefer- und Verpackungskosten kommen gemäß unserer aktuellen Versandkostentabelle hinzu. Diese ist abrufbar unter Versandkosten.


4.    Zahlungsarten und Zahlungsbedingungen

4.1            Der Kunde kann wahlweise per Kreditkarte (VISA, MasterCard), Sofortüberweisung oder Vorkasse zahlen. Der Kaufpreis ist sofort nach Vertragsschluss fällig.

4.2            Bei Zahlung mittels Sofortüberweisung wird der Kunde nach Abgabe eines verbindlichen Angebots zur Bestellung durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ auf die Seiten von Sofortüberweisung weitergeleitet und vervollständigt dort die Informationen zur Zahlungsanweisung.

4.3            Im Falle des Kaufs mittels Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihres Kreditkartenkontos unverzüglich nach Aufgabe der Bestellung.

4.4            Im Falle der Vorkasse senden wir Ihnen unsere Bankverbindung zu und lassen Ihnen die bestellten Produkte nach Zahlungseingang auf unser angegebenes Konto  unverzüglich zukommen.

 


5.    Lieferzeit und Lieferbedingungen

5.1            Gutscheine werden unverzüglich nach Bestellung im Online-Shop zum Ausdruck bereitgestellt sowie innerhalb von 24 Stunden nach Vertragsschluss an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse geliefert. Bei Postversandt erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands von fünf Werktagen nach Vertragsschluss.

5.2            Die Lieferung von anderen Produkten erfolgt innerhalb Deutschlands innerhalb von fünf Werktagen nach Vertragsschluss. Eine Lieferung außerhalb von Deutschland wird zehn Werktage nach Vertragsschluss in Anspruch nehmen. Bei Überschreitung der Lieferfrist können Sie uns eine angemessene Nachfrist zur Lieferung der Waren setzen. Ist diese Nachfrist erfolglos abgelaufen, ist der Käufer berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten.

5.3            Sollte keine richtige und/oder rechtzeitige Selbstbelieferung durch unsere Zulieferer erfolgen, teilen wir dies schnellstmöglich mit und behalten uns ausdrücklich das Recht vor, vom Kaufvertrag zurückzutreten. Im Falle eines Rücktritts erstatten wir Ihnen unverzüglich den entsprechenden Kaufpreis.

5.4            Weitere gesetzliche Ansprüche des Kunden bleiben unberührt.


6.    Gutscheinbedingungen

6.1            Gutscheine werden ausgegeben von der Enztalhotel GmbH.

6.2            Gutscheine können als Wertgutscheine über einen festen Betrag oder als Übernachtungsgutschein oder als Wellnessgutschein ausgestellt werden. Sollte sich der Preis bei einer konkreten Leistung erhöhen, wird die Differenz dem Gutscheininhaber in Rechnung gestellt.

6.4            Die Einlösung eines Wertgutscheins ist für den Übernachtungspreis sowie sämtliche weitere Hotelleistungen (z.B. Frühstück, Wellness usw.) möglich. Gegebenenfalls auf die Übernachtung anfallende Steuern (z.B. Kurtaxe) können ebenfalls mit dem Gutschein beglichen werden

6.5            Sollte bei einer Einlösung der Betrag des Gutscheins nicht voll ausgeschöpft werden, bleibt der jeweilige Differenzbetrag bestehen und kann bis zum Verfallsdatum eingelöst werden. Reicht der Betrag eines Gutscheins für die Buchung bzw. den Abschluss des Beherbergungsvertrages nicht aus, kann die Differenz mit den jeweils angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden.

6.6            Eine Barauszahlung oder eine Überweisung des Gutscheinbetrages ist ausgeschlossen.

6.7            Die Gutscheine sind bis zu sechs Jahre nach Ausstellungsdatum einlösbar (Verfallsdatum).


7.    Gewährleistungs- und Mängelrechte

Für alle Mängel der bestellten Produkte gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.


8.    Widerrufsrecht

8.1            Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren (oder die letzte Ware, im Falle eines Vertrags über mehrere Waren einer einheitlichen Bestellung) in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der Enztalhotel GmbH, Freudenstädter Straße 67, D-75337 Enzklösterle,

Tel.: +49 (0) 7085 18-0, Fax.: +49 (0) 7085 18-18, E-Mail: info@enztalhotel.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

  Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, abzüglich der entstandenen Kosten (Für diese Rückzahlung verwenden wir ein Zahlungsmittel unserer Wahl.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Enztalhotel GmbH, Freudenstädter Straße 67, 75337 Enzklösterle, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen

•          zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde; 

Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von B&B.



10.    Sonstiges:

10.1         Für alle Streitigkeiten, die aus oder aufgrund dieser Vereinbarung entstehen, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

10.2         Über unseren Online-Shop können Verträge nur in deutscher Sprache geschlossen werden.

10.3         Die EU-Kommission hat eine Internetplattform für die Beilegung von Streitigkeiten zwischen Händlern und Konsumenten geschaffen (ODR-Plattform). Die ODR-Plattform ist unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Zur Teilnahme an einem alternativen Streitbeilegungsverfahren sind wir nicht verpflichtet und wir beteiligen uns zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht an alternativen Streitbeilegungsverfahren vor Streitbeilegungsstellen.